Bleibendes Schreiben

Ich schreibe, um mich nicht im Materiellen zu verlieren, um dem Kosmos verbunden zu bleiben, um die Schwärze meiner Gedanken mit den intensiven Farben meiner Sinne zu konfrontieren, um Rhythmus und Melodie meines Tanzens in die Sprache zu bringen, um meiner Heimatlosigkeit einen geborgenen Raum zu schaffen.

Geliebte Gottes

Mehr zum Buch »

KarmatanzKarmatanz

Mehr zum Buch »

Das Geheimnis des indischen TanzesDas Geheimnis des indischen Tanzes
Lotus blüten öffnen sich

Mehr zum Buch »

Heilende Klänge des Veda

Heilende Känge des Veda
Mantras zur Entspannung und Meditation (Mit CD)

Mehr zum Buch »

Yoga und GefühleYoga und Gefühle
Mit allen Sinnen leben

Mehr zum Buch »

Awakening of AsanaAwakening of Asana
Ein Wandkalender für 2015

Der Kalender ist nicht mehr lieferbar

Ein Kommentar zu “Bleibendes Schreiben
  1. Sebastian Roth sagt:

    Namaste . Ich heiße Sebastian bin 25 Jahre und interessere mich seit längerem für Yoga. Durch Zufall bin ich auf eure Internetseite gestoßen. Ich Habe im Yoga bereich eine fortgeschrittene Erfahrung im alleine Üben und wollte mal etwas neues probieren. Daher wollte ich mal höfflich Fragen ob man dir euch auch Nacktyogastunden buchen kann als Einzelsitzung es ist bestimmt fordender und professioneller mit einer Lehrerin zusammen. Es wäre ein neues Erlebnis man fühlt sich dann nicht so beengt . Liebe Grüße Sebastian Roth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*