14.12. Beginnt unser Projekt wenn

früh morgens in  Kombe/Pallangi unsere Haushaltshilfe unser 4 fast fertigen Häuser an dem Vollmondmorgen vor 7 Uhr einweiht! Obwohl die Arbeiter alle noch Vorort sind, die die red oxid Böden fertig versiegeln und die letzten Schliffe machen, ist es das wichtige Datum für uns.

Wir haben es tatsächlich geschafft! Wir haben dieses Jahr 4 neue Häuser mit 8 Studios, schönen Bädern und einer multiporpose halle gebaut, in der Varun ab dem 22. Dezember Prof. Granzer/ Prof.Böhler’s  Studenten in Yoga unterrichten wird. Das Thema der philosophischen Exkurse heisst „Unmögliches denken…“ Es werden  9 verschiedene Stipendiate teilnehmen. Wir werden ab Anfang März dort sein….

Letztes Jahr stand alles unter Wasser und dieses Jahr ist der Monsun in Südindien komplett ausgefallen. Noch wissen wir nicht wie die Wassersituation dann im Sommer also April/Mai werden wird. Es bleibt spannend, die Natur ist unberechenbar und launisch.

Jedenfalls haben wir es geschafft….es gibt jetzt die Infrastruktur um den Platz zu beleben. Das erste Yogaseminar findet im März statt. Das zweite im April. Dann planen wir ein camp mit den Kinder unserer Schule die 5 Stunden entfernt im Tal wohnen und vielleicht noch nie einen Wald gesehen haben….

Der Kalender ist wieder gut angenommen worden (trotz das meine page gehackt war und ich fast 4 Wochen offline war) und wir können natürlich mit dem Geld wieder einiges bewirken. Danke an alle die ihn erworben und weitergetragen haben.

Ich werde dann von Indien aus berichten.

 

Kommentar