Autor: Anjalisriram

Yoga in BASE

Hier in dr Natur zeigt sich: „Der Körper ist das Universum die Stimme der Allklang Schmuck sind Mond und Sterne satvika – die Essenze – kommt jetzt zum Vorschein.“ (aus Abhinaya Darpana)

Veröffentlicht in Fragen, Antworten

Umwelt

in Südindien ist der Monsun ausgefallen, das hat verheerende Folgen. Auch in den Pallani hills. Dank unserem Wasserspeicher und dem Baumbestand können wir derzeit auch die Nachbarn mit Wasser versorgen.Trotzdem denken wir dort mehr über die Umweltsünden nach als an

Veröffentlicht in Fragen, Antworten

BASE

Die Gründung von Base Am 24./25./26.März haben wir die Yogahalle, Mehrzweckhalle oder auch einfach den meetingspace mit einer Feier eingeweiht. Die Anreise der Gäste erfolgte, als wir noch als Schrubberteam kübelweise Wasser schütteten um den letzten Baustaub wegzuschrubben. Das Gebäude

Veröffentlicht in Fragen, Antworten

Ramanahmaharishi Schule in Seyur

Biogas kommt aus dem Schlauch. Sie kochen das Mittagessen auf einfachste Weise. Es war beeindruckend was entstanden ist. Nochmal neue Klassenzimmer im Anbau mit einer Treppe und Zimmer im Obergeschoss. Es sind derzeit 150 Schüler von 3 bis 10 Jahre

Veröffentlicht in Fragen, Antworten

Die drei Fragen im Dezember

Sriram fragt, Anjali antwortet 1. Anjali, wie unterscheidest du zwischen Körperpflege und Körperbesessenheit? Sich pflegen wird dann wenn ich es im Ansinnen tue um einem Anderen zu gefallen zu einer Verschönerung. Oder aber ich möchte mir selbst gefallen und mich

Veröffentlicht in Fragen, Antworten

Die drei Fragen im November

Sriram, Kommerz geht dir gegen den Strich. Erkläre!

Kommerz kreiert Klüfte: trennt in Geber und Nehmer, Hersteller und Verbraucher, Wissende und Suchende und fordert stets das Eigeninteresse. Der stille Geist meidet die Spaltung…

Veröffentlicht in Fragen, Antworten Getagged mit: , ,

Die drei Fragen im Oktober

Fragen und Antworten

Warum ist Yoga in der heutigen Welt wichtig? Ist die „Entschleunigung“ nicht kontraproduktiv, dann wenn man den Stürmen des Lebens trotzen will? Oder wenn man seine Ziele durchsetzten will? Wie verhindert man, dass Yoga nicht zu einer Flucht wird, bei der wir uns inmitten einer stürmischen See auf eine ruhige Insel zurückziehen?

Veröffentlicht in Fragen, Antworten Getagged mit: , ,